top of page

Auf die Kreativität kommt es an - Daher sind kreative Hobbys wichtig!

Aktualisiert: 11. Dez. 2023


Kreative Hobbys - Quilt
Kreative Hobbys - Quilt


Kreativität ist einfach der Wahnsinn, oder?

Mit ihr können wir neue Ideen entwickeln, Probleme lösen und die Welt auf unkonventionelle Weise sehen.

Aber manchmal fällt es uns schwer, unsere Kreativität auszuleben und in unserem Alltag zu nutzen.


In diesem Blogbeitrag teile ich ein paar Tipps und Tricks mit euch, wie ihr eure Kreativität in Schwung bringen und in euren Alltag integrieren könnt und warum das auch in Zeiten mit immer neuen Apps und Tools mit künstlicher Intelligenz weiter wichtig ist.

Wir schauen uns an, wie ihr eure Gedanken und Ideen reflektieren, eure Umgebung und Gewohnheiten verändern und eure kreativen Fähigkeiten trainieren könnt.

Lass uns gemeinsam entdecken, wie wir mehr Abwechslung in unser Leben bringen und unsere Kreativität entfalten können.


UPDATE

Ihr könnt euch die erste und zweite Ausgabe des neuen Magazins Love Live Create mit der PDF runterladen.

Komplett kostenlos und gespickt mit kreativen Themen und talentierten Künstlerinnen.



Auf die Kreativität kommt es an -  Daher sind kreative Hobbys wichtig: Love Live Create
Kreativmagazin - Love Live Create


love-live-createNo1-final
.pdf
Download PDF • 5.41MB


love-live-create_No_2_K_final
.pdf
Download PDF • 27.02MB




Kreativität vs. KI: Warum der menschliche Geist immer noch überlegen ist


Obwohl KI in vielen Bereichen ziemlich cool ist und schneller und präziser arbeiten kann als der Mensch, gibt es immer noch ein paar Dinge, in denen wir uns als überlegen erweisen - besonders, wenn es um Kreativität geht.


Einer der Gründe dafür ist, dass KI-Systeme auf bestehenden Daten und Algorithmen trainiert werden und daher nicht in der Lage sind, vollständig neue Ideen oder Lösungen zu generieren.

Der menschliche Geist hingegen kann durch Erfahrungen und Intuition neue Verbindungen herstellen und so neue Ideen entwickeln.

Ein weiterer Grund ist, dass KI-Systeme auf logischen Schritten basieren, während der menschliche Geist in der Lage ist, auf unkonventionelle Weise zu denken und spontan auf Umstände zu reagieren.


Das ermöglicht es uns, kreative Lösungen zu finden, die für ein KI-System nicht sichtbar oder nicht erreichbar sind.

Auch Emotionen und kulturelle Erfahrungen spielen eine große Rolle bei unserer Kreativität und KI-Systeme können diese Aspekte im Moment nicht berücksichtigen.



Kreative Hobbys - Quilts von Birgit Kühr
Kreative Hobbys - Quilts von Birgit Kühr


Kreativität hat eine Vielzahl von positiven Auswirkungen auf das mentale und emotionale Wohlbefinden.


  • Entspannung, Erholung und Stressabbau: Kreative Tätigkeiten wie das Nähen, Malen oder Schreiben können dazu beitragen, Stress und Anspannung abzubauen. Sie ermöglichen, dich von alltäglichen Sorgen und Herausforderungen abzulenken und so kannst du dich auf die Gegenwart konzentrieren.

  • Selbstausdruck: Durch Kreativität kannst du deine Gedanken, Gefühle und Erfahrungen ausdrücken.

  • Selbstbewusstsein: Kreativität trägt dazu bei, das Selbstbewusstsein zu stärken und das Selbstwertgefühl zu steigern.

  • Lebensfreude und Lebensqualität: Kreativität steigert die Freude am Leben, das allgemeine Wohlbefinden und erhört somit die allgemeine Zufriedenheit mit dem Leben.

  • Erinnerungen: Kreative Projekte schaffen Erinnerungen, die dir im Laufe der Zeit immer wieder Freude bereiten.


Es gibt auch kein richtig oder falsch bei der Auswahl der kreativen Tätigkeiten oder Hobbys, jeder hat seine eigene Art und Weise die Kreativität auszudrücken.


  • Persönliche Entwicklung: Kreativität kann dir dabei helfen, dich selbst besser kennenzulernen und persönlich weiterzuentwickeln. Es ermöglicht dir, neue Perspektiven einzunehmen und dich auf ungewöhnliche Weise auszudrücken.

  • Problemlösung: Es ermöglicht dir, kreative Lösungen für Probleme und Herausforderungen zu finden, die du sonst nicht in Betracht gezogen hättest.

  • Zeitmanagement: Kreativität erfordert Zeit und Aufmerksamkeit, und indem du dich auf eine kreative Tätigkeit konzentrierst, kannst du lernen, wie du Zeit und Aufmerksamkeit besser verwaltest.

  • Soziale Interaktion: Indem du dich mit anderen kreativen Menschen triffst, kannst du von deren Erfahrungen und Fähigkeiten lernen und gegenseitig inspirieren.

  • Selbstbestätigung: deine Kreativität bringt den sichtbaren Beweis, dass du in der Lage bist, etwas zu schaffen.

  • Kommunikation: Kreativität kann dir helfen, dich besser auszudrücken

  • Innovation: Kreativität ist ein wichtiger Faktor für die Entwicklung von Innovationen und neuen Technologien.

  • Flexibilität und Anpassungsfähigkeit: Kreativität ermöglicht dir, flexibel und anpassungsfähig zu sein, um besser auf Veränderungen und Herausforderungen reagieren zu können.

  • Inspiration für andere: deine Kreativität kann andere inspirieren und motivieren, ihre eigene Kreativität auszudrücken.

  • Freude am Lernen: Kreativität kann das Lernen interessanter und unterhaltsamer machen und dich dazu bringen, dich weiterzubilden und neues Wissen anzueignen.



Kreative Hobbys - Weitere Quilts von Birgit Kühr
Kreative Hobbys - Weitere Quilts von Birgit Kühr

Wie du deine Kreativität anregst

Um kreativer zu werden, kannst du versuchen, deine Einstellung und deine Gewohnheiten zu verändern.

Hier sind einige Tipps, die dir helfen können:

Nimm dir regelmäßig Zeit, um über deine Gedanken und Ideen nachzudenken. Durch die Reflektion kannst du neue Perspektiven gewinnen.

Schau dir an, wie andere Menschen kreativ sind und versuche von ihnen zu lernen.

Umgebe dich mit Dingen, die dich inspirieren, wie zum Beispiel Kunst, Musik oder Natur.

Experimentiere mit neuen Dingen und habe keine Angst vor Fehlern.

Vergiss nicht, dir ausreichend Zeit zum Entspannen zu nehmen.

Stress und Überforderung können deine Kreativität beeinträchtigen.

Versuche unterschiedliche Bereiche miteinander zu verbinden, um neue Perspektiven zu gewinnen.

Schalte ab und zu bewusst von Social Media ab, um dich auf deine eigenen Gedanken und Ideen zu konzentrieren.




Tipps für mehr Kreativität im Alltag- So wirst du kreativer

Um mehr Kreativität in deinen Alltag zu bringen, kannst du folgende Schritte unternehmen:


  • Setze dir kleine, erreichbare Ziele, die dich dazu inspirieren, kreativer zu sein. Zum Beispiel kannst du dir vornehmen, jeden Tag eine neue Idee zu skizzieren oder ein neues Rezept auszuprobieren.

  • Verbringe Zeit in der Natur, das hilft dir dabei, dich zu inspirieren und dich zu entspannen.

  • Mach dich mit unterschiedlichen Techniken und Medien vertraut: Experimentiere mit unterschiedlichen Techniken und Medien, um deine kreativen Fähigkeiten zu erweitern.

  • Nutze die "5 Minuten Methode" : Nimm dir jeden Tag fünf Minuten Zeit, um kreativ zu sein. Du kannst zum Beispiel eine Skizze machen, schreiben oder ein Instrument spielen.

  • Suche dir kreative Hobbys: Wähle dir Hobbys, die deine kreativen Fähigkeiten fördern, wie zum Beispiel Zeichnen, Schreiben oder Fotografieren.

  • Verbringe Zeit mit anderen kreativen Menschen: Umgebe dich mit Menschen, die ebenfalls kreativ sind, das kann dich inspirieren und dir neue Perspektiven geben.

  • Verbringe Zeit in kreativen Umgebungen: Suche dir Orte auf, die dich inspirieren, wie zum Beispiel Museen, Theater oder Galerien.

  • Versuche dich regelmäßig in neue Bereiche einzuarbeiten: Lern neue Fähigkeiten, versuche dich in neue Bereiche einzuarbeiten, das bringt dir neue Inspiration und Perspektiven.



Fazit

Ich hoffe, du hast die ein oder andere Anregung für dich entdecken können.

Integriere mehr Kreativität nach und nach in deinen Alltag und wirst sehen: die kreativen Rädchen in deinem Hirn fangen an, sich im Dauermodus zu drehen.


Kreative Grüße Birgit






Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page